Heimtiersprechstunde

Bei unseren Heimtieren wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster und Co, gibt es viele artspezifische Besonderheiten, die man als Tierhalter kennen sollte. Oftmals ergeben sich für unsere „Kleinen“ große gesundheitliche Probleme durch Haltungs- oder Fütterungsfehler. Regelmäßige Gesundheitschecks sind gerade bei den Heimtieren von großer Bedeutung. So wachsen z. B. bei den Kaninchen die Zähne ein Leben lang. Werden diese nicht regelmäßig kontrolliert, so kann es zu massiven Beeinträchtigungen und Verletzungen im Bereich der Maulhöhle kommen. Tierhalter sollten sich bewußt sein, daß gerade bei den Heimtieren schlechtes Allgemeinbefinden oder gar Inappetenz schnelles Eingreifen erfordern, um die Patienten zu stabilisieren!

Frau Dr. Jutta Hein

Seit April 2020 unterstützt Frau Dr. Jutta Hein, als freiberufliche Kooperationspartnerin, unser Team im Bereich der Heimtiersprechstunde.

Nach 7.5 J. als Oberärztin der Abteilung Kleine Heimtiere und Gesundheitsvorsorge der Ludwig Maximilians Universität München ist Sie seit 2011 freiberuflich im Kleinsäugersektor tätig.

Als eine von nur drei Personen in Deutschland, die alle drei europäischen Titel (Diplomate ECZM (Small Mammal), Fachtierärztin für Heimtiere und Zusatzbezeichnung Heimtiere/Kleinsäuger) im Kleinsäugerbereich steht Sie Ihnen und Ihren kleinen Lieblingen in unserer Praxis dreimal pro Woche für eine spezielle Kleinsäugersprechstunde zur Verfügung.

Außerdem berät und bildet Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellt in Fragen zu Kleinsäugern, aus und weiter, publiziert und leitet die Arbeitsgruppe Kleinsäuger der deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG-DGK).

zur Person

(weitere Infos www.heimtieraerztin.de).